MIRA KLUG

Serenade 13
Ausschnitt aus Serenade 13, Video & Sound, 05:20 Min.

In vielen Städten Chinas tanzen vorwiegend Frauen allabendlichen selbst choreographierte Tänze zu lauter Pop-Musik  an den öffentlichen Plätzen der Stadt.

Doch diesem unreglementierten Tänzen trat der Staat entgegen. Ein Gremium aus Sportlehrer*innen, Choreograph*innen und Tänzer*innen kreierte zwölf offizielle Tänze die fortan, anstelle der selbst choreographierten Tänze, eingeführt werden sollten. Mittels eines Demonstrationsvideos wurde den Tänzer*innen das Video von den Behörden übermittelt. Nach einem Ansturm der Entrüstung, eroberten sich die Tänzer*innen jedoch wieder die Freiheit der eigenen Tänze zurück. 

Ich bat eine Gruppe an Tänzerinnen in Chongqing zu » Serenade 13 - eine kleine Nachtmusik « zu tanzen. Gemeinsam entwickelte die Tanzgruppe einen Tanz den sie eigens für die kleine Nachtmusik konzipierten und in der Nacht bei voller Lautstärke demonstrierten. Zu sehen ist eine Videodokumentation der Performance.

> <